Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Kurzbeschrieb

Die TN beschäftigen sich spielerisch mit existenziellen Fragen zum Leben und zu ihnen selbst. Nach einem Ankommen/Runterkommen wird in Gruppen ein Memory-Spiel mit tiefgehenden Fragen gespielt. Hierbei sollen sich die TN kurz über die notierten Fragen austauschen, wenn sie ein Pärchen entdeckt haben. Optional kann die Lieblingskarte beiseitegelegt und später im Plenum vorgestellt werden. Ein Lied rundet die Animation ab.

Organisatorisches

Ziele:

  • Tn beschäftigen sich spielerisch mit existenziellen Fragen und entdecken, welche Antworten sie noch suchen und/oder gefunden haben

  • Die Tn reflektieren ihren Weg als Individuum und/ oder als Gruppe

  • Tn lernen den Grundsatz Glauben leben kennen

Material:

Vorbereitungen:

Memory-Würfel kann gratis bestellt werden. Alternativ kann das Spiel auch ausgelehnt werden von der Bulei ausgelehnt werden.

Beschrieb

Einstieg: Ankommen und Runterkommen (10')

Während noch Trubel herrscht: Abspielen des Instrumentalstücks (z.B. «Vom Suchen und Finden» (Paul C. Schmidt)).

Alle kommen so zur Ruhe und realisieren, dass es los geht.

Alternativ könnt ihr andere Formen der Beruhigung wählen (Klangschale, Gong, etc.)

 Leitung: Kurze Einführung ins Thema:

  • Text sollte individuell an die Gruppe angepasst werden

  • Hilfestellung: Wie ist die Situation der TN? Was haben sie in letzter Zeit gesucht? Was gefunden? Wo ist man noch auf dem Suchweg? Welche Erfahrungen hat die Gruppe gemeinsam gemacht? Welche allein?

Memoryspiel (15')

In Kleingruppen (max. 5 Personen) wird das Memoryspiel gespielt und sich über die Fragen ausgetauscht.

Auftrag I: Spielt gemeinsam in Kleingruppen das Spiel. Habt ihr ein Pärchen gefunden, tauscht euch doch kurz über eine der beiden Fragen aus. Wählt diejenigen, die euch spontan eher zusagt. Was kommt euch in den Sinn? Wo bleibt ihr hängen? Wo wisst ihr keine Antwort? Wieso vielleicht?

Hinweis: Je nach kirchlichem/religiösen Bezug können die Pärchen, die explizit biblische Bezüge haben, vorab aussortiert werden.

Optional (20'+)

Auftrag II: Legt eure Lieblingskarte beiseite, sobald ihr das Pärchen vervollständigt habt. Im Plenum soll diese den anderen vorgestellt werden.

Nach ca. 12 Minuten kommen wir ins Plenum. Jede*r stellt nun innerhalb von 30 Sekunden vor, wieso er*sie diese Karte gewählt hat und was ihm*ihr durch den Kopf gegangen ist.

Habt ihr Zeit oder eine Gruppe, die sich mit dem Präsentieren schwer tut, so können die TN ihre Gedanken auch auf einem Post-It notieren und anstelle einer mündlichen Vorstellung «stumm» an die Wand kleben.

Ausstieg (10')

Leitung: Abschlussworte, die Bogen zum Einstieg spannen.

  • Hilfestellung: Wie ist die Situation der TN jetzt? Was wurde gefunden? Was wird noch gesucht? Was ist in den letzten Minuten passiert?

 

Abspielen des Lieds «Vom Suchen und Finden» (Revolverheld).


Filter by label (Content by label)
showLabelsfalse
showSpacefalse
titleHintergrundinfos
cqllabel = "spirituelle-animation" and space = "WISSEN"

Insert excerpt
GLOB:Shortlinks
GLOB:Shortlinks
nameNavigation
nopaneltrue

Property group macro
recordIdc05e84d4-a8c6-4b30-ae78-b39f0bfa211b
isTemplatefalse
groupId53j0RLRaoOUgZKGsuLTz
modified1685008265513
entityId1270382602

Property group macro
recordId9785e66c-c28c-4a2f-8fe5-c67bc3862a80
isTemplatetrue
groupIds7uw8RIRJCq9z9BDK7HX
modified1683620758798